London Restaurants: Arzak´s “Ametsa” ersetzt “nahm”

Elena & Juan Mari Arzak*** starten 2013 mit dem Restaurant “Ametsa” in London.

Die Luxushotelgruppe COMO Hotels & Resorts eröffnet ein neues baskisches Restaurant, das “Ametsa with Arzak Instruction” im The Halkin by COMO in Londons Stadtteil Belgravia. Im Februar 2013 wird das “Ametsa”, konzipiert als einzigartige Kooperation zwischen dem Londoner Luxushotel The Halkin und einer baskischen Fünfer Crew, bestehend aus Elena Arzak, Juan Mari Arzak, Mikel Sorazu, Igor Zalakain und Xabier Gutierrez, sein Debüt geben. Noch im Jahr 2012 wurde Elena Arzac vom britischen Magazin “Restaurant” als “World’s Best Female Chef” ausgezeichnet. Zusammen mit ihrem Vater, Juan Mari Arzak ist sie für ihr 3-Sterne-Restaurant “Arzak” im baskischen San Sebastian (Nordspanien) verantwortlich. Das “Arzak” ist seit 1989 durchgehend mit drei Michelinsternen ausgezeichnet und damit außerhalb von Frankreich das erfolgreichste Michelin-Restaurant der Welt.

The Halkin Hotel, Nähe “Harrod´s”.

“In unserer Sprache bedeutet ‚Ametsa‘ ‚der Traum‘”, erklärt Elena Arzak: “Der Traum einer Küche jenseits unserer Grenzen, inmitten von London im Herzen des Halkin Hotels.” Juan Mari Arzak fügt hinzu “Für uns repräsentiert dies eine spannende Entwicklung, ein Ametsa-Team, das unter Arzaks kulinarischer Anleitung geführt wird.”

Mit dem Vorhaben die Kunst eines Kochstils ohnegleichen weiterzugeben, wurde “Arzak Instruction” von einem aus Arzaks Restaurant stammenden Fünfer-Team begründet. Der Stil hat seinen Ursprung in der traditionellen “neuen baskischen Küche”, welche die für Spaniens Baskenland typisch erdigen Aromen und Verfahren mit modernen, überraschenden Geschmackseffekten verschmelzen lässt. Ametsa will dabei auf frischen, lokalen und biologischen Produkten von Land und Meer setzen.

The Halkin London

Das Interior Design, für welches das Londoner Büro “AB Rogers” verantwortlich zeichnet, wird ebenso dem baskischen Erbe als auch COMOs Traditon eines zeitgenössischen Designs sowie der Kulisse des Restaurants, Londons elegantem Belgravia Viertel gerecht.

David Thompson, Restaurant “nahm”

Das neue Restaurant “Ametsa” wird das prämierte “nahm” in London ersetzen, das seit 2000 im The Halkin angesiedelt ist. Das “nahm” wurde vom renommierten australischen Küchenchef David Thompson geleitet und als erstes Thai Restaurant außerhalb Thailands mit einem Michelinstern ausgezeichnet. Im Jahr 2010 wurde ein zweites “nahm” im Metropolitan by COMO, Bangkok eröffnet, das im Rahmen der Liste “The World´s 50 Best Restaurants 2012” zu einem der 50 weltbesten Restaurants gekürt wurde – David Thompson wird seine Arbeit in Bangkok weiterführen. Weitere Informationen: www.comohotels.com

Feedback an Hannes Konzett: hannes.konzett@genussziele.com
(Foto/copyright: The Halkin Hotel London)

Die besten Hoteljobs in den Alpen und international jetzt unter www.genussjob.com Facebook: “Joe von Genussjob”

Das aktuelle GENUSSZIELE Magazin (inkl. HOTELJOBS) ist jetzt am Kiosk!

(84 besucher, 1 besucher heute)
Dieser Beitrag wurde unter Hotels, Restaurants, Städte & Orte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − elf =