UNESCO-Weltkulturgut: 60 Köche feiern die Grande Cuisine

60 Spitzenköche im Schloss Versailles

Am 6. April 2011 diente die berühmte Schlachtengalerie im Schloss Versailles als Rahmen für eine Soirée zu Ehren der französischen Esskultur. Das auf Initiative von Jaume Tàpies, Präsident von Relais & Châteaux und Marc Haeberlin, Präsident von Les Grandes Tables du Monde, unter der Schirmherrschaft von Präsident Nicolas Sarkozy, veranstaltete einzigartige Dîner wurde mit Unterstützung von Moët Hennessy von 60 international führenden Grands Chefs kreiert. Dabei wurde die Aufnahme der französischen Esskultur in das Verzeichnis des immateriellen Kulturguts der UNESCO gewürdigt.

Die Franzosen sind stolz auf ihre Grande Cuisine

Die Spitzenköche aus allen Regionen Frankreichs und allen Kontinenten der Welt, schufen außergewöhnliche Gerichte auf der Grundlage edelster Produkte: Challans-Ente, Bretonischer Hummer, Jakobsmuscheln aus Port-en-Bessin, Kaviar aus der Aquitaine, Frühlingsmorchel, Marennes-Austern, Roquefort usw. Bei dieser Gelegenheit wirkten auch die Küchenchefs des französischen Präsidentenpalastes mit. Mehr als 600 Gäste besuchten zunächst die Ausstellung „Trônes en Majesté“ in der Spiegelgalerie im Schloss des Sonnenkönigs, bevor sie sich zum Gala-Dîner im prunkvollen Rahmen der Schlachtengalerie von Schloss Versailles begaben.

Die int. Starköche vor dem Schloss Versailles

Für die Grands Chefs, die sich im Geiste der einzigartigen Familie von Relais & Châteaux zusammenfanden, war dies eine Gelegenheit, um die kulinarischen Traditionen herauszustellen und dabei genussvolle Variationen zum Thema der französischen Grande Cuisine zu komponieren. Sie stellten aufeinander abgestimmte Gerichte und Weine zusammen, mit Unterstützung aus den prestigevollen Weinkellern von Moët Hennessy, mit einem Dom Pérignon 2002, einem Cheval Blanc 2004, einem Château d’Yquem 1996 sowie einem Cognac Hennessy Paradis.

Star chefs backstage ...

Für die Inszenierung dieses Events konnte auf 72 Maîtres d’Hôtel und 22 Sommeliers zurückgegriffen werden. Insgesamt wurden 5.300 Gläser, mehr als 200 Magnumflaschen Champagner und mehr als 300 Flaschen Wein eingesetzt. Die Einnahmen des Abends werden an die Französische Mission für das Gastronomische Kulturerbe (MFPCA), unter dem Vorsitz von Jean-Robert Pitte, zur Schaffung der Cité de la Gastronomie, gespendet.

Über Relais & Châteaux: Relais & Châteaux ist eine exklusive Kollektion von rund 500 führenden, „von Charme geprägten“ Hotels und Spitzenrestaurants in 60 Ländern. Die 1954 in Frankreich gegründete Vereinigung vermittelt eine ganz besondere Art de Vivre, indem sie weltweit herausragende Häuser zusammenführt, die sich durch ihre Einzigartigkeit auszeichnen. Darüber hinaus ist Relais & Châteaux eine Familie von Hoteliers und Grands Chefs, geprägt von unterschiedlichsten Einflüssen, die die Passion und das persönliche Engagement verbindet, ihre Gäste Momente einer außergewöhnlichen Harmonie, ein unvergessliches Zelebrieren der Sinne erleben zu lassen. Von den Weinbergen des Napa Valley bis zu den Stränden von Bali, von den Olivenhainen der Provence bis zu den Wildreservaten in Südafrika, Relais & Châteaux vereint die schönsten Reiseziele zur Entdeckung der Vielfalt von Regionen und Ländern. Die Signatur von Relais & Châteaux verkörpert dieses Bestreben: „Überall auf der Welt, einzigartig auf der Welt.“

Weitere Informationen zu Relais & Châteaux unter www.relaischateaux.com
Infos zu Les Grandes Tables du Monde unter www.lesgrandestablesdumonde.com

Feedback: hannes.konzett@genussziele.com
(Foto/copyright: relaischateaux.com)

GENUSSZIELE.com-Beitrag “Collège Culinaire de la France“ 
GENUSSZIELE.com-Beitrag “Schloss Versailles wird Luxushotel“

(549 besucher, 1 besucher heute)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Länder, Restaurants, Städte & Orte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + 6 =