Hangar-7 Gastköche 2013

Hangar-7 Gastköche 2013

Dass der Preis jeder einzelnen Red Bull Getränkedose einen hohen Deckungsbeitrag inkludiert, ist kein Geheimnis. Damit werden hunderten Extremsportlern auf der Welt „Flügel verliehen“, ebenso wie dem gleichnamigen Formel-1-Weltmeistertem. Und nebenbei werden mit dem Energy Drink Profit auch noch einige der besten Kochvirtuosen der Welt ins Restaurant „Ikarus“ im Hangar-7 am Salzburger Flughafen eingeladen. Einige der Spitzenköche findet man auch in der Liste „The World´s 50 Best Restaurants“. Das Gastköche-Programm für das Jahr 2013 verspricht eine ganze Reihe von Genuss-Highlights.

Chef Davide Scabin

Jannuar 2013 – Davide Scabin
Dass Davide Scabins Restaurant Combal.Zero in der Nähe von Turin in einem Nebenflügel des Museums für zeitgenössische Kunst liegt, trifft sich ganz gut. Denn dort räumt der Vorreiter des modernen “Art & Food Designs” in seinen kunstvollen Gerichten mit allen Klischees der italienischen Küche auf. Ingredienzien, Formen, Texturen und Temperaturen sind genauestens abgestimmt – ja sogar der Rhythmus, in dem die Gänge serviert werden, ist klar vorgegeben. Restaurant Combal.Zero: Rang 28 in der inoffiziellen Restaurant-Weltrangliste „The World´s 50 Best Restaurants 2011“.
“Combal.Zero”
Piazza Mafalda di Savoia
10098 Rivoli, Italien
Telefon: +39-011-9565225
E-Mail: combal.zero@combal.org
www.combal.org

Chef Enrique Olvera

Februar 2013 – Enrique Olvera
“Mich inspiriert dieses Land mit seinem großen Reichtum und Potenzial an kulinarischem Vermögen”, sagt Enrique Olvera, der in seinem Restaurant Pujol in Mexiko-Stadt die Vielfalt der mexikanischen Spitzenküche zelebriert. Einzigartige Zutaten wie schwarze Sapote und Escamoles oder typische regionale Gewürze wie weißer Recado machen die edlen Menüs von Enrique Olvera zu einer Entdeckungsreise durch das kulinarische Erbe Mexikos. Restaurant Pujol: Rang 36 in der inoffiziellen Restaurant-Weltrangliste „The World´s 50 Best Restaurants 2012“.
“Pujol”
Francisco Petrarca 254
Polanco, México D.F. 11570 Mexiko-Stadt
Telefon: +52-55-55453507
E-Mail: info@pujol.com.mx
www.pujol.com.mx

März 2013 – Bertrand Grébaut
“Ich möchte gutes französisches Essen von dem Dogma befreien, dass es nur in teuren Hotels zu finden ist”, sagt Bertrand Grébaut, der in seinem Restaurant Septime in Paris einen modernen Zugang zur französischen Haute Cuisine pflegt. Seine Gerichte sind balanciert, spontan und unbefangen. “Unsere Prioritäten liegen auf der Qualität der Produkte und darauf, dass die Leute hier relaxen und es sich gutgehen lassen.” Restaurant Septime: Rang 87 in der inoffiziellen Restaurant-Weltrangliste „The World´s 50 Best Restaurants 2012“.
“Septime”
80, rue de Charonne
F-75011 Paris, Frankreich
Telefon: +33-1-43673829
www.septime-charonne.fr

April 2013 – Claude Bosi
Franzosen in Englands Küchen sorgen für kulinarische Furore. Und wenn man so gut kocht wie Claude Bosi in seinem Londoner Restaurant Hibiscus, kommt die Zuneigung der Menschen ganz von allein. In seinen saisonalen Menüs höchster Qualität vereint Chef Bosi die besten Geschmäcker und Aromen der englischen und französischen Küche zu einem harmonischen Ganzen. “Meine Version von Französisch” nennt er diesen Küchenstil, der dem Hibiscus zwei Michelin-Sterne eingebracht hat. Restaurant Hibiscus: Rang 43 in der inoffiziellen Restaurant-Weltrangliste „The World´s 50 Best Restaurants 2011“.
“Hibiscus”
29, Maddox Street
London, W1S 2PA, UK
Telefon: +44-20-76292999
E-Mail: enquiries@hibiscusrestaurant.co.uk
www.hibiscusrestaurant.co.uk

Mai 2013 – Dylan Jones & Bo Songvisava
In ihrem Restaurant in Bangkok kochen Dylan Jones und Bo Songvisava nach allen
Regeln der Thai-Kunst. Die Gerichte müssen gleichzeitig scharf, sauer, salzig und süß sein. Weiches kommt zu Knackigem, Gekochtes zu Rohem, Scharfes zu Mildem und Heißes zu Kaltem. Im Bo.lan sind sogar die Farben der Zutaten ausbalanciert.
“Bo.Ian”
42 Soi Pichai Ronnarong
Songkram Sukhumvit 26
Klongteoy Bangkok 10110, Thailand
Telefon: +66-2-2602962
E-Mail: contact@bolan.co.th
www.bolan.co.th

Juni 2013 – Eneko Atxa
In den Gerichten von Eneko Atxa spiegelt sich die Verbundenheit zu seiner Heimat, dem Baskenland, wider. Die Achtung lokaler Traditionen hat für den jungen Chef höchste Priorität. Um die uralten Aromen und Geschmäcker der Region zu transportieren, entwickelt er in seinem Restaurant Azurmendi eigene Techniken. Dies alles gipfelt in vortrefflichen Menüs mit einer starken persönlichen Note, für die ihn der Guide Michelin mit drei Sternen ausgezeichnet hat.
“Azurmendi”
Azurmendi barrio leguina s/n
48195 Larrabetzu (Bizkaia), Spanien
Telefon: +34-944-558866
www.azurmendi.biz

Juli 2013 – Richard Ekkebus
Im luxuriösen Hotel The Landmark Mandarin Oriental und seinem französischen Restaurant Amber mitten im Herzen Hongkongs zelebriert Richard Ekkebus als Culinary Director die hohe Kunst der Haute Cuisine. Für seine ideenreichen Gerichte verwendet der in den Niederlanden geborene Küchenchef nur die feinsten und frischesten Zutaten aus aller Welt. Der Guide Michelin ehrt seine innovative Interpretation klassischer französischer Spitzenküche mit zwei Sternen. Restaurant Amber: Rang 44 in der inoffiziellen Restaurant-Weltrangliste „The World´s 50 Best Restaurants 2012“.
“Amber”
15 Queen’s Road
The Landmark Mandarin Oriental
The Landmark, Central, Hongkong, China
Telefon: +852-2132-0066
E-Mail: lmhkg-amber@mohg.com
www.amberhongkong.com

August 2013 – Ikarus Team
Elf Monate im Jahr kochen internationale Spitzenköche im Restaurant Ikarus ihre hochfeinen Gerichte. Im August treten die “Stars hinter den Stars” selbst ins Rampenlicht. Geleitet von Executive Chef Roland Trettl, den Küchenchefs Tommy Dananic und Jörg Bruch sowie Service Chef Ondrej Kovar kreiert das Team des Restaurants Ikarus ein Menü, das als Begleiter der Salzburger Festspiele die Hochkultur des Kochens repräsentiert.
“Restaurant Ikarus”
Wilhelm-Spazier-Straße 7A, Red Bull Hangar-7
5020 Salzburg, Österreich
Telefon: +43 662 2197-77
E-Mail: ikarus@hangar-7.com
www.facebook.com/hangar7
www.hangar-7.com

September 2013 – Brent Savage
Brent Savage gibt mit seinen innovativen Kreationen den Takt vor, nach dem sich eine ganze Branche richtet. In seinen Gerichten kombiniert er das gesamte Spektrum an Aromen und konserviert den intensiven Geschmack jeder einzelnen Zutat. Als Küchenchef pflegt er einen ultramodernen Stil und schlägt unbekannte Pfade ein. Seine größte Motivation ist der gute Geschmack und dass die Gäste sein Restaurant Bentley in Sydney mit einem Lächeln verlassen. Restaurant Bentley: „SMH Good Food Guide 2013 – 2 Chef´s Hats“.
“Bentley”
320 Crown Street
Surry Hills, NSW 2010, Australien
Telefon: +61-2-93322344
E-Mail: info@thebentley.com.au
www.thebentley.com.au

Oktober 2013 – Klaus Erfort
Klaus Erfort findet die Balance seiner Gerichte in der Einfachheit. Sein Küchenstil richtet sich nach einem klaren Motto: Die Wahrheit liegt auf dem Teller. Tatsächlich schafft es der Chef des GästeHauses Klaus Erfort, seine puristisch-eleganten Menüs auf das Wesentliche zu reduzieren und dabei das gesamte Spektrum der Geschmäcker und Aromen auszuschöpfen. Eine einzigartige Kunst, die der Guide Michelin mit drei Sternen ehrt. Restaurant GästeHaus Klaus Erfort: Rang 65 in der inoffiziellen Restaurant-Weltrangliste „The World´s 50 Best Restaurants 2010“.
“GästeHaus Klaus Erfort”
Mainzer Straße 95
D-66121 Saarbrücken, Deutschland
Telefon: +49-681-9582682
E-Mail: kontakt@gaestehaus-erfort.de
www.gaestehaus-erfort.de

November 2013 – Bart de Pooter
Bart de Pooter ist ein Mann der Kontraste. Das gilt sowohl für die außergewöhnlichen Kunstwerke, die einem in seinem Lokal Pastorale zuweilen den Atem rauben, als auch für Chef de Pooters Küchenstil: Hier trifft Tradition auf Moderne. De Pooter konfrontiert mit einer großen Bandbreite an Geschmäckern, basierend auf Frische, Finesse und Frivolität. “Was meine Gäste sehen und schmecken, soll eine Sensation sein, etwas Unerwartetes und Unkonventionelles.”
“Pastorale Restaurant”
Laarstraat 22
2840 Rumst – Reet, Belgien
Telefon: +32-3-8446526
E-Mail: info@depastorale.be
www.depastorale.be

Dezember 2013 – Jannis Brevet
Zwei-Sterne-Koch Jannis Brevet verarbeitet in seinem Restaurant Manoir Inter Scaldes die feinsten Produkte seiner Heimat, der niederländischen Provinz Zeeland, und begeistert als Verehrer des Modernismus der 1950er-Jahre mit einzigartigen Gerichten aus dem Bereich der Culinary Arts. “Ich orientiere mich nicht an Gemälden, aber sie inspirieren und beeinflussen mich mit ihren Farben, Schattierungen und Strukturen beim Arrangieren meiner Kreationen.”
“Manoir Restaurant Inter Scaldes”
Zandweg 2
4416 NA Kruiningen, Niederlande
Telefon: +31-113-381753
E-Mail: info@interscaldes.nl
www.interscaldes.eu

Im Monatsrhythmus gastieren die besten Köche der Welt im “Restaurant Ikarus” im Hangar-7 am Salzburg Airport und präsentieren in enger Zusammenarbeit mit „Restaurant Ikarus“- Patron Eckart Witzigmann & Executive Chef Roland Trettl ihre besten Kreationen.

Die Vorschau der Gastköche 2013 finden Sie unter folgendem Link:
http://www.hangar-7.com/de/ikarus/zu-gast-im-ikarus/2013/vorschau-gastkoeche-2013/

Holen Sie sich die neue iPhone & iPad App”Kulinarische Überflieger 2012″ nach Hause:
https://itunes.apple.com/de/app/kulinarische-uberflieger-2012/id571048457?ls=1&mt=8

Besuchen Sie auch die Webpage unter: www.hangar-7.com
oder die Facebook Seite unter: www.facebook.com/hangar7

Öffnungszeiten:
Hangar-7 Flugzeugmuseum: 09.00 – 22.00 Uhr
Restaurant Ikarus: Küche 12.00 – 14.00 und 19.00 – 22.00 Uhr
Carpe Diem Lounge – Café : 09.00 – 18.00 Uhr
Mayday Bar: So – Do 12:00 – 00.00 Uhr, Fr & Sa 12:00 – 01:00 Uhr
Smart Food in der Mayday Bar (Smart Food tägl. von 12:00 Uhr – 22:00 Uhr)
Threesixty Bar: Mittwoch bis Sonntag von 19:00 – 00:00 Uhr
Hangar-7 Merchandising Shop: täglich geöffnet

Feedback an Hannes Konzett: hannes.konzett@genussziele.com
(Photocredit: Helge Kirchberger, Photography/Red Bull Hangar-7)

Die besten Hoteljobs und Gastrojobs unter www.genussjob.com

Einen Bericht zu den Hanger-7 Gastköchen 2013 finden Sie im GENUSSZIELE Magazin.

(39 besucher, 1 besucher heute)
Dieser Beitrag wurde unter Gourmet Festivals, Restaurants, Städte & Orte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − 10 =