2-Sterne-Koch Marcus G. Lindner wechselt nach Gstaad/CH

Der österreichische 2-Sterne-Koch Marcus G. Lindner wechselt vom Mesa** in Zürich ins The Alpina Gstaad Luxushotel in Gstaad.

Mit dem Wechsel des österreichischen Spitzenkochs Marcus G. Lindner (51) vom Zwei-Sterne-Restaurant „Mesa“ in Zürich ins Pre-Opening-Team des neuen Fünf-Sterne-Luxushotels „The Alpina Gstaad“ im Berner Oberland ist der spektakulärste Jobwechsel dieses Jahres in der Schweizer Haute Cuisine zu vermelden. Die Nachricht schlug in der Zürcher Feinschmeckerszene wie eine Bombe ein. Das „Mesa“ ist bis dato mit zwei Michelin-Sternen und 18 Gault Millau Punkten das am höchsten bewertete Gourmetrestaurant der Schweizer Finanzmetropole, das nun nach einem Nachfolger des aus Vorarlberg stammenden Herdvirtuosen suchen muss. Für Marcus G. Lindner ist das kulinarische Terrain in Gstaad kein Neuland, arbeitete er doch schon von 2000 bis 2003 als Executive Chef im Grand Hotel Park Gstaad. Diese Funktion wird er auch im neuen Prachthotel „The Alpina Gstaad“ ausüben.

Die Hoteleröffnung des Jahres: The Alpina Gstaad

Niklaus Leuenberger, Managing Director des „The Alpina Gstaad“ gab die Ernennung von Spitzenkoch Marcus G. Lindner zum Executive Chef am 2. Juni 2012 bekannt. Im September 2012, drei Monate vor der Eröffnung des Luxushotels im Dezember, wird Lindner die Leitung von drei Restaurants, einer Bar-Lounge und Dining-Terrasse sowie den Bankettbereich übernehmen. Das Hotel wird über lediglich 57 Hotelzimmer und Suiten verfügen. Einigen Chalets auf der Hotelanlage bzw. dessen Bewohnern wird die Hotelinfrastruktur ebenfalls zur Verfügung stehen. Insgesamt werden 135 Mitarbeiter, davon 25 im Küchenbereich, für das Wohl der betuchten Gäste sorgen. Im renommierten Ferienort Gstaad wird im Dezember 2012 dann die Schweizer „Hoteleröffnung des Jahres“ gefeiert.

Das renommierte Ferienparadies Gstaad wird um eine Hotelperle reicher.

Der Österreicher Marcus G. Lindner hat in den vergangenen sechs Jahren als Küchenchef des Restaurants “Mesa” die Zürcher Gourmetszene beflügelt. Im Jahr 2010 wurde er von Gault Millau zum “Aufsteiger des Jahres” gekürt und mit 18 Punkten ausgezeichnet, zudem erkochte er zwei Michelin-Sterne. An seiner Karrierelaufbahn hat der 51-Jährige systematisch gefeilt: Nach der Kochlehre bei Max Dick im Restaurant St. Leonhard in seinem österreichischen Heimatort Feldkirch und weiteren Stationen in der Alpenrepublik, zog er in die Schweiz, um seine Kenntnisse der französischen Küche zu vertiefen. So war er als Küchenchef in den Luxushäusern Grand Hotel Victoria-Jungfrau in Interlaken und Hotel Belvedere in Spiez tätig, bevor es ihn nach weiteren Stationen unter anderem als Küchendirektor des Kurhauses im deutschen Baden-Baden schon einmal nach Gstaad zog. Von 2000 bis 2003 arbeitete er dort als Executive Chef im Grand Hotel Park.

Als “Geschmacksakrobat” bezeichnete ihn Gault Millau, während sich Lindner selbst eher als Handwerker denn Künstler versteht. “Am Herd fließt mein Herzblut”, sagt Lindner, und dass er sich als Dienstleister am Gast sehe. Die Verwendung allerfeinster Frischeprodukte ist eine Selbstverständlichkeit für ihn. Diese komponiert er zu ungewöhnlichen Symphonien, die sich zu einem intensiven Gesamtbild fügen.

Wellness vom Feinsten im neuen The Alpina Gstaad.

„Für mich das interessanteste, spanneste und aufregendste Hotelprojekt dieser Luxusklasse in den nächsten Jahren in der Schweiz“, freut sich Lindner auf die neue Herausforderung. „Wir werden über eine hervorragende Manpower und über eine ebensolche Infrastruktur verfügen und wollen Kulinarik auf Sterneniveau auch im Bankettbereich sicherstellen,“ setzt sich der Österreicher die Qualitätslatte gleich selber hoch. Neben einem Sushi-Restaurant mit einen Spezialisten aus Japan, steht den Gästen ab Dezember 2012 auch ein „All days Fine Dining“ Restaurant mit Steakspezialitäten aus der ganzen Welt zur Verfügung. In einem separaten Raum in diesem Restaurantkomplex soll für 14 Personen ein klassisch-modernes Genussprogramm gekocht werden. Eine Stube mit regional zugeordneten Schmankerl aus der französischen Schweiz, aus dem Tessin und aus der Deutschschweiz soll das Angebot für Genießer abrunden. Zudem steht ein Bankettraum für 140 Personen zur Verfügen.

Informationen:
The Alpina Gstaad; Alpinastrasse 23, CH-3780 Gstaad, Schweiz
Tel.: 0041 (0)33 8889888; Email: info@thealpinagstaad.ch;
www.thealpinagstaad.ch

Feedback an Hannes Konzett: hannes.konzett@genussziele.com
(Foto/copyright: The Alpina Gstaad)

Die besten Hoteljobs und Gastrojobs in der Schweiz jetzt unter www.genussjob.com Facebook: “Joe von Genussjob”

Im August 2012 erscheint das neue GENUSSZIELE MAGAZIN mit Genuss-/Hoteljobs!

(1.265 besucher, 1 besucher heute)
Dieser Beitrag wurde unter Hotels, Restaurants, Städte & Orte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =