US-Starkoch Laurent Gras in der Vila Joya** an der Algarve

V.r.n.l.: 2-Sterne-Gastgeber Dieter Koschina, US-Starchef Laurent Gras, Event-Manager Justin Ultee und GENUSSZIELE-Chefredakteur Hannes Konzett.

Vor gut einem Jahr wurde Laurant Gras´ Restaurant „L2O“ in Chicago“ mit drei Michelinsternen ausgezeichnet. Danach verließ er den Gourmettempel, was der Adresse nicht gut bekam. Im aktuellen Guide Michelin für Chicago sackte die Bewertung gleich um zwei der begehrten Sterne ab. Daraus kann man erkennen, welche Bedeutung der ehemalige Chefkoch und passionierte Radrennfahrer für das Lokal hatte. Das einzige Gastspiel, dass er für Monate hinaus gab, fand gestern während des 6. International Gourmet Festival „Tribute to Claudia“ statt. Knapp 100 Gäste wollten sich die kulinarische Performance des amerikanischen Spitzenkochs nicht entgehen lassen.

Der „dish of the day“ kam gleich mit dem ersten Gang. Die kalt servierte „Bouillabaisse en Sashimi“ bestand aus verschiedenen Edelprodukten aus dem Meer, darunter 1a-Garnelen, superber Atlantik-Hummer, Austern und dazu Kaviar, Wasabi-Eis und eine Bouillabaisseessenz mit Röst- bzw. Raucharomen. Diesen Gang möchte man mittags auf der Sonnenterrasse nochmals probieren. Es folgten Jakobsmuscheln mit Périgord-Trüffeln, schwarze Tintenfischsauce, Miso und Wasserkresse.

Der als dritten Gang servierte Wolfsbarsch würde wohl in Amerika ein Bankett-Hit sein, in Europa konnte er mit einer Sauce aus geräucherten Yuzu-Butter und Passionsfrüchten nicht alle Geschmäcker treffen. Als Haupt folgte in diesem Fischmenü ein Wildsteinbutt mit Iberico-Rohschinken – leicht angegart, interessante Geschmacksvariante – mit Knoblauch und Gemüse. Den Abschluss bildete ein genug süßes Dessert à la „Smoked Praline“ mit einer Zitronen-Olivenöl-Creme. Der Chef aus den USA bemühte sich sichtlich und wurde dafür von den Gästen beim Gang durch das Restaurant beklatscht …

Das Boutique-Hotel und Restaurant Vila Joya** (Nr. 79 in der inoffiziellen Restaurant-Weltrangliste “The S.Pellegrino World´s 50 Best Restaurants”) ist für Genießer jedenfalls eine Reise wert. Mehr Informationen zum Internationalen Gourmet Festival „Tribute to Claudia“ (das bis zum 22. Januar dauert) und zum Boutique-Hotel Vila Joya auf folgenden Websites:
www.internationalgourmetfestival.com
www.tributetoclaudia.com
www.vilajoya.com

Feedback an den Autor: hannes.konzett@genussziele.com
(Foto/copyright: International Gourmet Festival Vila Joya)

(137 besucher, 1 besucher heute)
Dieser Beitrag wurde unter Gourmet Festivals, Hotels, Restaurants, Städte & Orte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =