“WeltGenussErbe” Bayern

WeltGenussErbe Bayern

Die aktuelle, bundesweite Kampagne WeltgenussErbe Bayern verbindet das Thema Genuss mit Verbraucheraufklärung. Regionale Schmankerl – Spezialitäten “mit Heimat und Herkunft” – sind im Trend. Echte Originale oder “Regionale Küche” eben. Heute stellt sich allerdings eine Frage mehr denn je: Woher weiß der Verbraucher, ob das Bier und der Meerrettich tatsächlich aus Bayern (bzw. Kren aus der Steiermark), der Bayerische Bergkäse aus dem Allgäu und die Rostbratwurst aus Nürnberg stammen? Die Europäische Kommission verleiht die Zeichen “Geschützte geografische Angabe” bzw. “Geschützte Ursprungsbezeichnung” um herausragende, einzigartige Spezialitäten aus Europas Regionen vor Nachahmung zu schützen.

Die neue, mit EU-Mitteln geförderte Kampagne, “WeltGenussErbe Bayern”, getragen vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie vier bayerischer Schutzgemeinschaften, informiert in den kommenden Jahren über den EU-Herkunftsschutz und die Herkunftszeichen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.weltgenusserbe.de 

Feedback: hannes.konzett@genussziele.com
(Foto/copyright: weltgenusserbe.de)

(89 besucher, 1 besucher heute)
Dieser Beitrag wurde unter Länder, Produkte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + neun =